Ganz aktuell:


  • Bekanntgabe zu Corona

    Auf Grund der Fülle an Informationen finden Sie alle aktuellen Hinweise und Angebote auf unserer zentralen Corona-Zeit Seite.


    Alle nachfolgenden Termine und Ankündigungen, sowie Gottesdienste, Unterricht und Angebote verstehen sich unter Vorbehalt der weiteren Entwicklung in Zusammenhang mit Corona.

  • Veranstaltungsreihe "Sächsische Orgel des Monats"
    Bedeutende historische Orgeln locken jedes Jahr Kenner und Liebhaber aus aller Welt in sächsische Kirchen. Landeskirchenmusikdirektor Markus Leidenberger und der Fachbeauftragte für Orgelwesen, Tobias Haase, haben dies zum Anlass genommen, um in der Veranstaltungsreihe "Sächsische Orgel des Monats" kleinere, unbekanntere, kaum je in Konzerten oder auf CDs erklingende Instrumente vorzustellen. Damit möchten sie auf den klanglichen und gestalterischen Reichtum der sächsischen Orgellandschaft aufmerksam machen. Auch im Jahr 2020 finden wieder zahlreiche Festgottesdienste und Konzerte statt, zu denen der Landeskirchenmusikdirektor die Kirchgemeinden besucht und an den Orgeln spielt. Wir freuen uns, dass dieses Jahr unsere Fischbacher Orgel somit zur Geltung kommen soll. Der Orgelbauer Carl August Schröter aus Pirna hat die Orgel 1849 gebaut. Sie gilt als einzig erhaltenes Werk im nahezu ursprünglichen Zustand. Wir laden Sie herzlich ein am Samstag, den 11.07.2020, 18:00 Uhr zum ORGELKONZERT MIT ANSCHLIESSENDER ORGELFÜHRUNG.

    Damit der Orgelklang in Fischbach auch weiterhin zum Lob Gottes und zur Freude der Menschen beiträgt, ist im Jahr 2021 eine Orgelreparatur notwendig. Die Kirchgemeinde ist auch für dieses Projekt zur Spendensammlung aufgerufen. Der Spendenanteil wird auf ca. 2.300,- Euro geschätzt.
  • Konfirmation
    Durch die COVID-19-Pandemie wurde unsere Gemeindeplanung durcheinander gebracht. Viele hohen Feste mussten wir unter veränderten Umständen feiern. Ich bin Gott dankbar, dass wir keine schweren Fälle in der Gemeinde haben. Der Kirchenvorstand hat in Absprache mit den Konfirmanden und Eltern die Konfirmation auf den 11. Oktober 2020 um 10:00 Uhr in die Dorfirche Arnsdorf gelegt. In diesem Jahr haben sich Amy Dotzauer aus Arnsdorf und Leonard Otte aus Fischbach zur Konfirmation angemeldet.
    Der Waldgottesdienst in der Massenei ist für diesen Sommer abgesagt worden.
    Das Röderfest in Wallroda wird dieses Jahr nicht stattfinden. Dafür wird am 13.09.2020 ein Posaunengottesdienst auf dem Pfarrhof Wallroda gefeiert. Im Anschluss möchten wir Brot im Holzbackofen backen und gemeinsam essen.
  • Änderung der Gemeindearbeit des Pfarrers
    Wie bereits angekündigt, wird sich ein Teil der Gemeindearbeit des Pfarrers von Dienstag auf Mittwoch verschieben. Hintergrund ist eine Anordnung der Superintendentur, dass Mittwoch der ephorale Weiterbildungs- und Dienstbesprechungstag aller Pfarrer im Kirchenbezirk wird. Direkt betroffen sind die Frauendienste, der UHU-Kreis und der Konfirmandenunterricht. Künftig wird Pf. Roth dienstags von 9:00 –17:00 Uhr im Krankenhaus Arnsdorf arbeiten.

    Vom 9. bis 23. August ist Pfarrer Roth im Urlaub. Die Vertretungsregelungen
    werden durch Aushänge, Abkündigungen und auf unserer homepage (www.kirche-afw.de ) rechtzeitig bekannt gegeben.
  • Kirchenmusikalische Grundausbildung
    Aktuelle Informationen zur D-Ausbildung finden Sie hier.
  • Orgelsommer 2020
    Den aktuellen Flyer mit allen Informationen zum Orgelsommer 2020 finden Sie in unserem Downloadbereich.
  • Kinderrüstzeit 2020
    Die Kinderrüstzeit 2020 soll vom 9.—14. August stattfinden. Schulkinder der 1. bis 7. Klasse sind ganz herzlich zur Kinderrüstzeit eingeladen. Sie findet in der 4. Sommerferienwoche in Lückendorf (Zittauer Gebirge) statt. Wir werden mit dem Zug gemeinsam an- und abreisen. Die Kosten betragen ca. 150,- € pro Kind.
    Weiter Infos gibt es bei Maria Seifert Mail: Mariaseifert75@web.de Telefon: 035200/ 179283 oder im Downloadbereich
  • Spendenaufruf Orgel Fischbach
    Die Orgel in der Fischbacher Kirche bedarf einer Generalreperatur. Sie ist ein besonderes, kleines und feines, gut spielbares Instrument und in je-dem Gottesdienst und zu anderen Veranstaltungen in unserer Kirche zu hören. Damit das so bleibt, ist eine umfangreiche Überholung notwendig. Diese wird viel Geld kosten. Darum ruft der Kirchenvorstand zu Spenden für die Fischbacher Orgel auf. Selbige können mit dem Hinweis „Orgel Fischbach“ im Pfarramt abgegeben, überwiesen oder in die kleine Kirche am Ausgang der Fischbacher Kirche eingelegt werden. Für das Bauvorhaben werden Anträge auf Fördermittel gestellt. Für den Eigenanteil unserer Kirchgemeinde sind wir auf Ihre Spenden angewiesen. Wir danken Ihnen bereits jetzt dafür.


Ankündigungen:


  • Komm mit zur Chor- und Gemeindefreizeit
    im Herbst 2020 „Lasst uns miteinander... Verreisen“, so lautet das Motto im Herbst aller zwei Jahre. Für alle interessierten Leser der Kirchennachrichten und ihre Familien organisiert die Kantorei Arnsdorf-Fischbach eine Freizeit ins Diakonissenhaus Elbingerode (Internetlink: https://www.gaestehaus-tanne-elbingerode.de/individualurlaub-harz/). Dort wollen wir miteinander entspannen, singen, beten und unseren Herren loben, lachen, wandern im schönen Harz oder planschen im hauseigenen Schwimmbad. Da viele jetzt schon ihren Jahresurlaub planen und einreichen müssen - hier unser gebuchter Zeitraum: 19.10-24.10.2020.
    Inkl. Vollpension mit DZ/WC/Dusche/Bettwäsche. Kosten: 0-2 Jahre frei / 3-7 J. 65 € / 8-17 J. 105 € / Erwachsene 235 €. Landeskirchliche Fördermittel für Kinder bis 17 Jahre werden beantragt. Für Familien in Härtefällen soll eine finanzielle Unterstützung versucht werden. Bitte sprechen Sie uns dazu einfach an! Für Rückfragen und Anmeldungen bis spätestens 30. April wenden Sie sich bitte an Familie Küchler (Tel.: 24242) oder Kantor Seifert.



Informationen aus dem Kirchenvorstand

  • Kirchenvorstandswahl am 13. September 2020
    Der KV hat in seinem Ortsgesetz festgelegt, dass die Kirchgemeinde in drei
    Stammbezirken wählt, um viele Gemeindeglieder an der Wahl zu beteiligen. Aus dem 1. Stammbezirk (Arnsdorf) werden 3 Kandidaten, aus dem 2. Stammbezirk (Fischbach) 2 Kandidaten, aus dem 3. Stammbezirk (Wallroda) ein Kandidat gewählt. Der neu gewählte Kirchenvorstand beruft aus jedem Stammbezirk einen weiteren Kandidaten.
    Die Gemeindeglieder im Stammbezirk 1 wählen am 13.09.2020 im Gemeindehaus Arnsdorf von 16:00 - 17:30 Uhr; im Stammbezirk 2 im Fischbacher Pfarrhaus von 16:00 - 17:30 Uhr und im Stammbezirk 3 von 11:00 - 12:30 Uhr in der Wallrodaer Kirche.
    Wer verhindert ist, kann von der Briefwahl gebrauch machen. Die Briefwahl muss bis spätestens 09.09.2020 mündlich oder schriftlich im Pfarramt Friedensstraße 3, OT Wallroda beantragt werden. Im Pfarramt erhalten Sie die Wahlunterlagen. Diese müssen vor Beginn der Wahl im Pfarramt abgegeben werden. Die Frist für die Beantragung der Briefwahlunterlagen läuft am 09.09.2020 ab.
    Die öffentliche Stimmauszählung der Wahl beginnt am 13.09.2020 um 18:00 Uhr im Gemeindehaus Arnsdorf, Hauptstraße 30.
    Gewählt werden kann, wer vorgeschlagen wird, das 18. Lebensjahr vollendet, Kirchensteuern und Kirchgeld entrichtet hat und ein verbindliches Leben mit unserem Herrn Jesus Christus führt, seine Gaben und Kräfte zum Wohl unserer Gemeinde und Landeskirche einbringt. Alle Kandidaten müssen vor Aufstellung zur Wahl schriftlich erklären, dass sie bereit sind, das Gelöbnis der Kirchvorsteher in unserer Landeskirche abzulegen und seinem Inhalt zustimmen. Der Kandidatenwahlvorschlag muss von fünf Wahlberechtigten unserer Gemeinde mit Angabe von Familien, Vorname, Geburtstag, Beruf und Anschrift unterschrieben an den Kirchenvorstand eingereicht werden. Der KV nimmt bis zum 02.08.2020 Kandidatenvorschläge an.
    Wählen dürfen alle in der Wählerliste Eingetragenen. Das sind alle konfirmierten oder als Erwachsene getauften Gemeindeglieder, die das 14. Lebensjahr am Wahltag erreicht haben und alle kirchlichen Rechte besitzen.
    Die Wählerliste liegt vom 05.07. – 19.07.2020 zu den Öffnungszeiten des Pfarramtes zur Einsicht aus. Am 16.08.2020 läuft die Einspruchsfrist gegen Vollständigkeit oder Richtigkeit der Eintragungen in die Wählerliste aus. Die Vorstellung der Kandidaten erfolgt am 30.08.2020 nach dem Familiengottesdienst ab 10:30 Uhr in der Kirche Arnsdorf.
  • Kirchenvorstandswahl im September 2020
    In diesem Jahr steht die Neuwahl des Kirchenvorstandes in unserer Gemeinde auf der Tagesordnung. Im September 2020 wird neu gewählt. Wahlberechtigt sind Gemeindeglieder die am Wahltag das 14. Lebensjahr vollendet haben, alle kirchgemeindlichen Rechte besitzen und Pflichten erfüllen, weder ordiniert sind noch als Theologen nach Bestehen der zweiten Theologischen Prüfung im Probedienst stehen und die nicht zur Besorgung aller ihrer Angelegenheiten unter Betreuung stehen.
    Voraussetzungen für die Wählbarkeit sind, Gemeindezugehörigkeit, dass sie entsprechend unserer Taufordnung für die Taufe von Säuglingen und Kindern eintreten, nicht wiedergetauft wurden, eine christliche Lebensführung praktizieren und die schriftliche Erklärung vorher abgeben, im Fall ihrer Wahl das vorgeschriebene Gelöbnis als Kirchvorsteher abzulegen.
    Das Gelöbnis der Kirchvorsteher lautet: „Vor Gottes Angesicht und vor dieser Gemeinde gelobe ich: Ich will das mir übertragene Amt als einen Auftrag der Kirche annehmen, die niemandem dienstbar sein darf als allein ihrem Herrn Jesus Christus. Ich will mein Amt in der Verantwortung vor Gott führen, gehorsam dem Evangelium von Jesus Christus, wie es in der Heiligen Schrift enthalten und in den Bekenntnissen unserer Kirche bezeugt ist. Ich weiß, dass ich damit einer Dienstgemeinschaft angehöre und dass zu die-sem Dienst vor allem meine persönliche Teilnahme am kirchlichen Le-ben meiner Gemeinde und ein rechter christlicher Lebenswandel nötig sind, und ich werde nach bestem Wissen und Gewissen alles tun, um beim inneren und äußeren Aufbau meiner Kirchgemeinde und damit der Landeskirche mitzuhelfen.“ Dazu gehört auch die Entrichtung des Kirchgeldes als wichtiges Merkmal.
    Wahlvorschläge müssen bis Anfang August 2020 beim Kirchenvorstand eingereicht werden. Wahlvorschläge müssen von mindestens fünf wahlberechtigten Kirchgemeindegliedern unterschrieben sein und Familien- und Vornamen, Geburtsdatum, Beruf und Anschrift enthalten. Der Kirchenvorstand bittet um Wahlvorschläge der Gemeinde. Bitte richten Sie Ihre Vorschläge an Pfarrer Roth.
  • Berufung in den Kirchenvorstand
    Der Kirchenvorstand hat Dr. Stefan Slesazeck als 8. Kirchvorsteher berufen. Am 1. Advent wurde er in sein Amt eingeführt. Gott gebe Dr. Slesazeck Weisheit, Geduld und Freude in dieser neuen Aufgabe.
  • Orgelinstandsetzung Fischbach
    Der Kirchenvorstand hat beabsichtigt die Fischbacher Orgel instand zu set-zen. Einige Reparaturen sind nötig. Wir brauchen die finanzielle Unterstüt-zung der Gemeinde. Wir berichten Näheres, wenn die Förderbedingungen geklärt sind.
  • Pilgerübernachtungen im Pächterhaus Wallroda.
    Der Kirchenvorstand hat beschlossen vier schlichte Übernachtungsmöglich-keiten für Pilger in der warmen Jahreszeit im Pächterhaus Wallroda einzu-richten. Auch hier sind Förderanträge gestellt, auf deren Bestätigung wir warten. Doch auch hier benötigen wir Ihre finanzielle Unterstützung. Möge Gottes Segen unsere Vorhaben begleiten und unsere Gemeindear-beit durch die Projekte stärken.
  • Kirchgemeindebund Massenei
    In der Gemeindeversammlung 2018 hat der Kirchenvorstand über die neue Strukturänderung berichtet. Ab 2021 wird die Region, in der wir zukünftig zusammenarbeiten, „Kirchgemeindebund Massenei“ heißen. Im Kirchgemeindebund werden 3,5 Pfarr- 2,3 Gemeindepädagogen- und 1,6 Kirchenmusikstellen sein. Die Verwaltung wird neu geordnet. Der Kirchenvorstand hat der Bildung des Kirchgemeindebundes Massenei zugestimmt und das Regionalkirchenamt Dresden die Bildung genehmigt. Der Verwaltungssitz des Kirchgemeindebundes ist Großröhrsdorf. Ab Januar 2021 haben wir einen neuen Namen auf unserem Gemeinde-Logo: Evangelisch-Lutherischer Kirchgemeindebund Massenei. Mögen Gottes Segen & Wohlgefallen uns auch auf dem neuen Weg leiten.
  • Strukturänderung 2020
    Im letzten Jahr hat der Kirchenvorstand mehrmals über die geplante Strukturänderung berichtet. Die Landessynode hat im April 2018 die Strukturänderung beschlossen. Gemeinden werden zukünftig in größeren Zusammenschlüssen arbeiten. Das betrifft auch unsere Gemeinde. Das neue Gebilde erhält eine neue Rechtsform. Dies kann Gemeindevereinigung, Schwesterkirchverhältnis, Kirchgemeindebund oder Kirchspiel sein. Wer mehr darüber wissen möchte, kann dies auf der Homepage der Landeskirche nachlesen. Unser Kirchenvorstand hat sich für ein Schwesterkirchverhältnis ausgesprochen. Darüber muß noch mit den anderen Gemeinden (Klein- und Großröhrsdorf, Rammenau, Bretnig, Hauswalde sowie Großhartau-Frankenthal und Schmiedefeld-Seeligstadt) verhandelt werden. Laut Planung der Landeskirche wird es in dieser vereinigten Region 3 Pfarr- und mehrere Gemeindepädagogen- und Kantorenstellen geben. Der Kirchenvorstand wird zur Gemeindeversammlung im November 2018 mehr darüber berichten.



Allgemeine Informationen


  • Der Mutti-Kind-Kreis heißt jetzt Mami/Baby-Treff "Frühstückspause". Alle aktuellen Termine, Informationen und eine kurze Vorstellung gibt es hier.
  • Schäfchenstunde
    Hiermit sind alle Kinder von 1 bis 5 Jahre mit ihren Eltern zum zweiwöchentlichen Spielkreis Schäfchenstunde eingeladen. Die Termine und weitere Informationen finden Sie hier.
  • Kirchennachrichten Austräger
    Ganz herzlichen Dank allen Kirchennachrichten-Austrägern in unseren Ortsteilen für ihren treuen, wichtigen Dienst. KINA in den Briefkasten stecken hilft über die Kirchgemeindeangebote in den Häusern zu informieren. Einige möchten diese Aufgabe abgeben und wir suchen für den Ortsteil Fischbach/Neubaugebiet Austräger. Wer mitmachen möchte melde sich bitte im Pfarramt 035200/29896 oder bei Pfarrer Roth 035200/31057.
  • Der Instrumentalkreis Arnsdorf sucht…
    … neue Mitspieler. Spielen oder spielten Sie einmal Block- oder Querflöte oder ein Streichinstrument? Suchen Sie Gleichgesinnte um sich am gemeinsamen Musizieren zu probieren und zu erfreuen? Neueinsteiger sind genauso willkommen wie erfahrende Spieler. Interessierte sind eingeladen einfach einmal montags um 18:00 Uhr in unsere Übungsstunde im Kirchgemeindehaus Arnsdorf zu kommen. Der Instrumentalkreis hat eine lange Tradition, die bis in tiefste DDR-Zeiten zurückreicht. Zur Zeit besteht der Kreis noch aus 9 Mitgliedern. Da im letzten Jahr ein Mitglied aus Altersgründen aufhören musste und momentan mehrere Mitspielerinnen aus gesundheitlichen Gründen pausieren, ist das Ensemble auf der Suche nach Verstärkung. Neben Advents-, Karfreitags- und Frühlingsmusiken gestalten wir Gottesdienste und Feiern aus.