Aktuelle Informationen der Kirchgemeinde während der Corona-Zeit


Der Stand der Corona Bestimmungen für die Gemeindearbeit

Versammlungs- und Kontaktverbote sind noch nicht gänzlich aufgehoben. Unter Einhaltung der Hygieneregeln, tragen von Nasen-Mundschutz in geschlossenen Räumen, öffentlichen Verkehr und beim Singen zu Veranstaltungen, Abstandhalten von 1,5 Meter sind Gottesdienste, Kreise und Treffen im öffentlichen Raum mit bis zu 10 verschiedenen Personen möglich. Für die Gottesdienste gilt neben dem Einhalten der Hygienekonzeption das Ausfüllen von Teilnehmerkarten. Private Feiern sind in Kirchlichen Räumen nicht gestattet. Essen ist nur mit einer genehmigten Hygienevorschrift möglich. Trinken nur mit verschlossenen Flaschen. Taufen, Beerdigungen dürfen mit Personen aus dem Familienkreis bis zu 100 Personen stattfinden unter Einhaltung der Abstands- und Hygienebestimmungen. Christenlehre, Konfirmanden, Chor, Posaunen, Konzerte haben je eigene Hygienekonzepte. Die Gruppenleiter sind für die Einhaltung der Hygienekonzepte verantwortlich. Die Grenze der Teilnehmer wird durch die Größe der Räume bestimmt.  
Das Feiern des Abendmahles in Form von Brot ist auch nur unter besonderen Hygieneauflagen möglich. Das Reichen des Kelches wird vom Landeskirchenamt nicht empfohlen.
Wir werden uns noch eine Weile in Geduld üben müssen, Abstand halten und uns kontaktarm begegnen.



Nachfolgende Dokumente werden zum Download angboten: