Ganz aktuell:


  • Bekanntgabe zu Corona

    Auf Grund der Fülle an Informationen finden Sie alle aktuellen Hinweise und Angebote auf unserer zentralen Corona-Zeit Seite.

    Alle nachfolgenden Termine und Ankündigungen, sowie Gottesdienste, Unterricht und Angebote verstehen sich unter Vorbehalt der weiteren Entwicklung in Zusammenhang mit Corona.

  • Urlaub
    Pfarrer Roth hat Urlaub vom 19.07. bis zum 08.08. Über die Vertretung informiert Frau Steglich im Pfarramt.
  • Die Kinderrüstzeit 2021
    findet in der 4. Sommerferienwoche vom Samstag, 14.08. bis Freitag, 20.08.2021 statt. Wir fahren ins CVJM-Freitzeit-Heim nach Kollm am Quitzdorfer See und wollen ein Kindermusical einstudieren und aufführen. Mitfahren können Kinder der Klassen 1 bis 7. Wir freuen uns über jeden, der mitkommt. Es sind noch 5 Plätze für Kinder im Alter von 1. bis 7. Klasse frei. Wer Interesse hat, melde sich bitte schnellsten bei Maria Seifert (035200-179283)
    Unter dem Motto: "Was? Das glaubst du?" werden wir uns mit unserem Glaubensbekenntnis auseinander setzen. Das wird spannend!
    Alle Gemeindeglieder bitten wir um Unterstützung durch Fürbitte. Wer möchte, kann unsere Küche durch Gaben aus seinem Garten (Gurken, Äpfel usw.) oder selbstgemachte Marmelade unterstützen. Diese bitte vorher bei Maria und Martin Seifert in Fischbach abgeben.
  • Glockenreparatur Arnsdorf
    Herzlichen Dank an alle, die dazu beigetragen haben, dass die Arnsdorfer Glocken im letzten Jahr repariert werden konnten. Nun laden sie wieder zum Gottesdienst und zum Gebet ein. Gott sei Dank!
    Leider hat sich bei den Reparaturarbeiten herausgestellt, dass das Dach des Glockenturmes stark beschädigt ist und neu gedeckt werden muss. So werden wieder Arbeiten nötig sein. Bitte begleiten Sie das Projekt in der Fürbitte. Die finanziellen Aspekte finden Sie bei den „Informationen des Kir-chenvorstandes“
  • Kirchenmusik
    Musik kann Freude bereiten, kann entspannen, kann Trost schenken.
    Vielleicht geht es Ihnen wie mir, dass Sie es genießen wenn Sie in unserer Kirche die Klänge der Orgel hören – sei es im Gottesdienst am Sonntag, bei einer Hochzeit, bei einer Beerdigung oder in einem Konzert. Bei einer Orgel ist es so wie bei einem Auto, wenn sie älter werden verschmutzen und verschleißen die Teile. Unsere Fischbacher Orgel entstand 1850. Die letzte große Reparatur erfolgte 1983. Inzwischen gab es in der Kirche Bau- und Malerarbeiten, die an der Orgel nicht spurlos vorüber gingen. Auch die heißen Sommer haben auf die Königin der Instrumente Einfluss genommen. Seit 2011 wissen wir, dass eine fachkundige Reinigung und Durchsicht aller Teile unserer Orgel notwendig ist. Viele ha-ben mit ihren Spenden dazu beigetragen, dass eine General-durchsicht nun endlich Wirklichkeit wurde. Die Bilder geben Ihnen einen kleinen Einblick, was es bedeutet, jedes Teil der Orgel zu überprüfen. Dankbar sind wir, dass der Orgelbaumeister Herr Lindner ganz gewissenhaft die Aufgabe der Generaldurchsicht durchgeführt hat.
    Das ist Grund zu danken:
    Wir laden herzlich zu einer Dankeschön-Musik ein
    am 28. August um 19:00 Uhr in die Kirche Fischbach
  • Der neue Kirchgemeindebund
    Nähere Informationen in Zusammenhang des Übergangs unserer Kirchgemeinde zum 01.01.2021 in den neuen Ev. Luth. Kirchgemeindebund Massenei finden Sie auf der Unterseite Kirchgemeindebund.



Ankündigungen:

  • Andacht zum Schulanfang
    Die Kirchgemeinde und die Mitarbeiter*innen der Kita Fischbach laden ein zur Andacht zum Schulanfang am Samstag, 4. September um 14.00 Uhr in die Kirche in Fischbach. Die 30-minütige Andacht eignet sich gut als festlicher Auftakt für die private Schulanfangsfeier. Es sind alle Schulanfänger, ihre Familien und Gäste herzlich eingeladen zu einem fröhlichen Programm. Und natürlich werden die Schulanfänger für den neuen Lebensabschnitt, der nun beginnt, mit Handauflegung gesegnet. Liebe Schulanfängerfamilien, bitte merken Sie sich diesen Termin vor !
  • Zum Familiengottesdienst zum Schuljahresbeginn
    sind besonders alle Kinder und Jugendlichen mit Ihren Familien eingeladen, für die nun wieder ein neues Schuljahr beginnt. Die Kinder der Kinderrüstzeit wollen diesen Gottesdienst mit ausgestalten unter dem Motto: "Was? Das glaubst du?" Er findet am Sonntag, den 05. September um 9.30 Uhr in der Dorfkirche in Arnsdorf statt.
  • Röderfest Wallroda
    Vom 10. bis 12. September soll das Röderfest in Wallroda gefeiert werden. Am Sonntag, 12.9. sind alle Wallrodaer, ihre Gäste und unsere ganze Kirchgemeinde um 10.30 Uhr zum Gottesdienst ins Festzelt eingeladen.
  • Chorfahrt 2022
    Für 2022 ist die Chorfahrt schon gebucht und wird uns wieder in das schöne Vogtland führen. Sie findet vom 23.-28.10.2022 statt. Zur Chorfahrt sind alle eingeladen, interessierte Familien und Einzelpersonen, auch ohne Chorerfahrung.


 

Dank und Fürbitte:

  • Aus diesem Leben abgerufen wurde
    Ursula Grohmann, geb. Völkel aus Wallroda im Alter von 90 Jahren
    Seid fröhlich allezeit, betet ohne Unterlass, seid dankbar in allen Dingen
    (1. Thessalonicher 5,16f)
  • Getauft wurde
    am 30.05.2021 in Fischbach Palina Arndt aus Fischbach
    Gott, bei Dir ist die Quelle des Lebens, und in Deinem Lichte sehen wir das Licht. (Psalm 36,10)



Informationen aus dem Kirchenvorstand

  • Bauarbeiten Dach Glockenturm Arnsdorf
    Der Kirchenvorstand hat über die Bauarbeiten am Dach des Glockenturms Arnsdorf beraten. Die Kostenschätzung liegt bei ca. 40 Tausend €. Damit wir eine Chance haben den Glockenturm mit Fördermitteln der Denkmalpflege und der Landeskirche zu sanieren, bitten wir die Gemeinde um Spen-den. Wir benötigen ca. 1/3 der Baukosten, damit wir Förderanträge stellen können. Wir möchten bis Mitte 2022 dafür Spenden sammeln und erst dann einen Bauantrag stellen. Der Kirchenvorstand hat beschlossen 2300 €, die im Jahr 2020 erwirtschaftet wurden, als Grundstock für diese Spendensammlung einzusetzen. Es fehlen also noch 11.700 €. Bitte helfen Sie mit, dass auch in den nächsten Jahren die Arnsdorfer Glocken läuten werden.
  • Der Kirchenvorstand hat beschlossen, dass die Kirchen in den Ortsteilen von morgens bis abends (9:00 - 18:00 Uhr) offen bleiben sollen. Der KV hat einen Antrag an das Regionalkirchenamt gestellt, das Signe „sicher geöffnete Kirche“ zu erhalten. Vielleicht möchte jemand beim Öffnen und Schlie-ßen mithelfen. Vielleicht möchte jemand ein Zeit lang die Kirche überwachen, vielleicht gibt es noch mehr Ideen, wie wir uns als gastfreundliche Gemeinde präsentieren können. Wer mitmachen möchte, melde sich bitte bei Pfarrer Roth. 035200/31057.
  • Der Kirchenvorstand hat durch die Veränderungen im Kirchgemeindebund eine Anpassung der gemeindepädagogischen Arbeit in Arnsdorf-Fischbach-Wallroda beschlossen. Die Christenlehre für die 5+6. Klasse wird ab dem neuem Schuljahr nur noch 14-tägig und die Jugendarbeit alle 6 Wochen mit der Gemeindepädagogin möglich sein.
  • Der Kirchenvorstand hat beschlossen, wieder Abendmahlsgottesdienste zu feiern. Aus Rücksicht auf Gemeindeglieder, die Angst vor Ansteckung mit Covid 19 hatten, haben wir in den letzten Monaten auf das Abendmahl verzichtet. Nun, da die Ansteckungszahlen deutlich gesunken sind, überwiegt die Sehnsucht nach der Gemeinschaft am Tisch des Herrn. Natürlich wer-den auch künftig die üblichen Hygienemaßnahmen durchgeführt.
  • Beschluss des Kirchenvorstandes für das Kirchgeld 2021.

    Ev.-Luth. Kirchgemeindebund Massenei Ev.-Luth. Kirchgemeinde Arnsdorf-Fischbach-Wallroda Ortskirchensteuerbeschluss für das Jahr 2021.

    Rechtsgrundlage
    Dieser Beschluss ergeht aufgrund des Kirchengesetzes über die Erhebung von Kirchensteuern in der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens (Kirchensteuergesetz –KStG-) vom 23. Oktober 1990 in der Fassung der Bekanntmachung vom 16. April 1997 (ABl. S. A 105) sowie der Kirchgeldordnung – KiGO – vom 27. Mai 2003 (ABl. S. A 205).

    Maßstab für die Erhebung des Kirchgelds
    Für das Jahr 2021 wird von allen Kirchgemeindegliedern ab Vollendung des 16. Lebensjahres, die eigene Einnahmen haben, Ortskirchensteuer (Kirchgeld) erhoben.

    Kirchgeldsätze
    Das Kirchgeld wird nach den Sätzen der anliegenden Kirchgeldtabelle erhoben. Jedem kirchgeldpflichtigen Kirchgemeindeglied ist mit dem Kirchgeldbescheid die der Erhebung zugrunde liegende Kirchgeldtabelle mit der Aufforderung zu übermitteln, den sich aufgrund seiner Einnahmen ergebenden Tabellenbetrag als Kirchgeld zu zahlen.

    Fälligkeitstermin
    Das Kirchgeld ist mit Ablauf eines Monats nach Zugang des Ortskirchensteuerbescheides fällig. Monatliche Ratenzahlung ist zulässig.

    Verlängerung der Gültigkeit
    Sofern nicht bis zum Februar des nächsten Jahres ein neuer Ortkirchensteuerbeschluss gefasst ist, gilt dieser Beschluss auch für das folgende Jahr.

    Öffentliche Bekanntmachung
    Dieser Beschluss wird in kirchgemeindeüblicher Weise durch Aushang bekannt gemacht. Er soll auch im Kirchgemeindeblatt abgedruckt werden. Der vorstehende Ortskirchensteuerbeschluss wurde in der ordentlichen Sitzung am 02.02.2021 gefasst.

    Wallroda, den 03.02.2021 ........ Der Kirchenvorstand

    Die Kirchgeldtabelle finden Sie in der pdf-Version der Kirchennachrichten 03-04 2021 im Kirchennachrichtenarchiv.
  • Orgelinstandsetzung Fischbach
    Die Orgelreparatur in Fischbach ist für 2021 geplant. Die Kirchgemeinde ist auch für dieses Projekt zur Spendensammlung aufgerufen. Der Spenden-anteil wird auf ca. 2.300,- € geschätzt. Verwendungszweck: Orgel Fischbach
  • Pilgerübernachtungen im Pächterhaus Wallroda.
    Die Umnutzung des Pächterhauses als Übernachtungsmöglichkeit für Be-sucher und Pilger des Jakobsweges braucht die Unterstützung von ca. 5.000,- € an Spenden. Verwendungszweck: Pächterhaus Wallroda
  • Kirchenvorstandswahl 2020
    In unserem Downloadbereich finden Sie das Ergebnis der Kirchenvorstandswahl vom Sonntag dem 13.09.2020. Im Stimmbezirk Arnsdorf wurden Martin Michael, Klaus Preiser und Florentine Schwarzmeier gewählt. Im Stimmbezirk Fischbach wurden Irene Mütze und Jörg Winkler gewählt. Im Stimmbezirk Wallroda wurde Iris Höfgen gewählt. Die neu gewählten Kirchvorsteher haben Maria Seifert, Birgit Müller und Matthias Trepte in den Kirchenvorstand berufen. Alle haben ihre Wahl oder Berufung angenommen.



Allgemeine Informationen


  • Änderung der Gemeindearbeit des Pfarrers
    Wie bereits angekündigt, wird sich ein Teil der Gemeindearbeit des Pfarrers von Dienstag auf Mittwoch verschieben. Hintergrund ist eine Anordnung der Superintendentur, dass Mittwoch der ephorale Weiterbildungs- und Dienstbesprechungstag aller Pfarrer im Kirchenbezirk wird. Direkt betroffen sind die Frauendienste, der UHU-Kreis und der Konfirmandenunterricht. Künftig wird Pf. Roth dienstags von 9:00 – 17:00 Uhr im Krankenhaus Arnsdorf arbeiten.
  • Kirchenmusikalische Grundausbildung
    Aktuelle Informationen zur D-Ausbildung finden Sie hier.
  • Der Mutti-Kind-Kreis heißt jetzt Mami/Baby-Treff "Frühstückspause". Alle aktuellen Termine, Informationen und eine kurze Vorstellung gibt es hier.
  • Schäfchenstunde
    Hiermit sind alle Kinder von 1 bis 5 Jahre mit ihren Eltern zum zweiwöchentlichen Spielkreis Schäfchenstunde eingeladen. Die Termine und weitere Informationen finden Sie hier.
  • Kirchennachrichten Austräger
    Ganz herzlichen Dank allen Kirchennachrichten-Austrägern in unseren Ortsteilen für ihren treuen, wichtigen Dienst. KINA in den Briefkasten stecken hilft über die Kirchgemeindeangebote in den Häusern zu informieren. Einige möchten diese Aufgabe abgeben und wir suchen für den Ortsteil Fischbach/Neubaugebiet Austräger. Wer mitmachen möchte melde sich bitte im Pfarramt 035200/29896 oder bei Pfarrer Roth 035200/31057.
  • Der Instrumentalkreis Arnsdorf sucht…
    … neue Mitspieler. Spielen oder spielten Sie einmal Block- oder Querflöte oder ein Streichinstrument? Suchen Sie Gleichgesinnte um sich am gemeinsamen Musizieren zu probieren und zu erfreuen? Neueinsteiger sind genauso willkommen wie erfahrende Spieler. Interessierte sind eingeladen einfach einmal montags um 18:00 Uhr in unsere Übungsstunde im Kirchgemeindehaus Arnsdorf zu kommen. Der Instrumentalkreis hat eine lange Tradition, die bis in tiefste DDR-Zeiten zurückreicht. Zur Zeit besteht der Kreis noch aus 9 Mitgliedern. Da im letzten Jahr ein Mitglied aus Altersgründen aufhören musste und momentan mehrere Mitspielerinnen aus gesundheitlichen Gründen pausieren, ist das Ensemble auf der Suche nach Verstärkung. Neben Advents-, Karfreitags- und Frühlingsmusiken gestalten wir Gottesdienste und Feiern aus.